Mittwoch, 11. Dezember 2013

Web Fund- kompletter GR 10 und Nita in den Pyrenäen...

Surfen im Web..... 
Einen neue Webseite gefunden- Beschreibung aller Etappen des GR 10 
Pyrenäen - GR 10 wandern vom Atlantik bis zum Mittelmeer

Auch viel Tageswanderungen werden dort beschrieben- seit 12 Jahren ist der Betreiber der Seite in den Pyrenäen unterwegs
Meine Wanderungen in den Pyrenäen - GR 10 - Canigou - Carlit - Puic Peric-Puigmal D'Err- usw.

"Nita" war auch wieder in den Pyrenäen unterwegs. Anfang November mit reichlich Wind und etwas Schnee. Den Reisebericht gibt es bei den Outdoor Seiten
Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst 

Montag, 16. September 2013

Live 2012

Das der Blick heute Morgen. Jetzt sitz ich in Gavarnie. Morgen geht es nach Hause. Freu mich auf C+R und...

Live 2012

Das war gestern Mittag~ Pause mit Brotzeit am Puerto de Brazato, 2580m. Mit Blick auf dem Pique Logue, 3278m

Samstag, 14. September 2013

Live 2012

Wetter ist gut. Alles ist gut. Ausser das ich ein wenig Müde bin. Bin jetzt in Banos de Panticoso und übernachte in der Refuge. Ich denke ich gehe noch so 2 Tage. Das Foto zeigt den Balaitous, vom Bivac gestern gesehen. Nachts ist es so knapp 0 grad.

Donnerstag, 12. September 2013

Live 2012

Keine schöne Etappe heute. Zuerst noch über Berg Pfade, dann häßliche Skigebiete und an einer Straße entlang. Jetzt in Sallent leiste ich mir ein Hotel setz mich in die Sonne.

Mittwoch, 11. September 2013

Live 2012

Heute gutes Wetter, sonig. Die Wolken sind grad erst erschienen. Das Zelt ist am Ibon del Anayet aufgebaut~ so 2230m. Hoffe es wird nicht zu frisch.

Dienstag, 10. September 2013

Live 2012

15 Uhr, Pause in der Refuge Lopez Huici. Das Wetter ist weiter schön getrennt. Hier ein kräftiger, kühler Wind. Hoffentlich gibt das kein Gewitter und ich mitten drin. Ich steige jetzt mal nach Canfranc ab.

Live 2012

Wetter wechselt ständig. Dort oben~ oberhalb der Kante~ Regen und starker Wind, nur wenig weiter Sonne. Mal schauen welches Wetter sich durchsetzt?

Montag, 9. September 2013

Live 2012

Endlich mal Netz. Die letzten Tage ständig Regen, Nebel und Gewitter. Jetzt aber Sonne! Und Pause auf 2126m. Alles ist OK.

Mittwoch, 7. August 2013

Am 5. September.2013 ist es wieder soweit....

Ich bin dann wieder auf Trekking / Wandertour in den Pyrenäen.
Diesmal beginne ich in Lescun, ein Ort wo es wohl immer regnet- jedenfalls bei den zweimal als ich dort zu Besuch war. Und da ich sowieso mit dem Spot Messenger immer wieder eine Beruhigungs "OK" Nachricht nach Hause sende- und diese Nachrichten online auf einer Karte angezeigt werden können-
       -- kann jeder der möchte die Tour HIER grob auf der Karte mitverfolgen.
       -- Wenn das Handy Empfang hat, werde ich hier im Blog (und bei Facebook) Fotos und kurze            Eindrücke posten.
Je nach Netzempfang werde ich täglich oder nur alle paar Tage etwas senden können.
In der Karte gibt es zwei verschiedene Nachrichten/ Wegpunkte
(dazu links das Menu öffnen, leider werden nur die Punkte der letzten 7 Tage angezeigt)
  1. Auf dem Weg- alles OK
  2. Hier Uebernachtung- Bivac/ Refuge- alles OK
Was ist ein Spot Messenger überhaupt....?
Der Spot nutzt nicht das Handynetz, sondern sendet per Satellit die GPS Position und auch vorformulierte Kurznachrichten. Bei einem Notfall kann auf Knopfdruck Hilfe angefordert werden- oder einfach nur Nachrichten und Position an Angehörige gesendet werden.
In den Pyrenäen ist oft kein Handy Empfang. Nachrichten oder bei einem Notfall Hilfe zu rufen ist so nicht immer möglich. Ich und meine Familie fühlen sich mit dem Spot einfach wohler.

Samstag, 8. Juni 2013

Reichlich Schnee in den Pyrenäen Achtung.....

Info von Xavier- 
Reichlich Schnee in den Pyrenäen Achtung, in diesem Jahr wirklich viel Schnee, was für Sommerwanderungen in den Hochpyrenäen (H.R.P., GR 11.... GR 10) sich bemerkbar machen wird! Ich denke schon, dass im Zentralabschnitt an französischer und spanischer Seite, sowie in weiten Teilen der Nordseite mit Schneefeldern das ganze Sommer zu rechnen ist. Und für diesen Juni bis Anfang Juli würde ich Gamaschen und eventuell sogar Eispickel mitnehmen und Wanderstöcke sowieso. Für steile Passagen oberhalb 3.000 m, würde ich mir leichte Steigeisen mitnehmen. Auf jeden Fall bis in den Sommer hinein, könnten sie gut eingesetzt werden. Nur dann natürlich könnte der Spaßfaktor gefährdet sein, für die Leute, die gerne mit leichterem Gepäck unterwegs im Hochgebirge sind..... jeder muss für sich entscheiden, was dann wichtiger ist, ob Spaß oder Sicherheit. Oder ein Kompromiss von beiden.
Ein paar Fotos und Info' s
http://www.climaynievepirineos.com/foro/viewtopic.php?t=3351&start=75

Freitag, 22. Februar 2013

Reichlich Schnee in den Pyrenäen....

Eine Mail von Xavier (der mir immer wieder ein paar Infos sendet)
Reichlich Schnee in den Pyrenäen....
"Bis in den Sommer hinein findest du bestimmt große Schneefelder je weiter nach Norden oder nach Westen. Die Gegend von Cauterets soll über 5 Meter Schnee abbekommen.
Fotos aus dem
  Val de Aran   - Valle de Tena - La Bonaigua-Pass und Skigebiet Baqueira-Beret.
 
"Es hat fast pausenlos in den letzten 4 Wochen in breiten Teilen der Pyrenäen geschneit. Die bewirtschaftete Hütte von Respumoso meldete am letzten Wochenende knapp 4 Meter Schneehöhe. Seit 20 Jahren hatte es nicht so viel geschneit in den Pyrenäen, insbesondere in den West- und Nordpyrenäen. Aber auch die Südseite ist schwer betroffen. Die Ostpyrenäen dagegen, etwa von Puigcerdà in Richtung Meer hin ist die Höhe der Schneedecke viel bescheidener.
Sehr auffällig ist, dass es viele Schneestürme gab, der Nordwind hat kräftig geweht und hat dementsprechend viele Grate und Gipfel vor allem in der spanischen Seite gefegt, sodass häufig mehr Schnee in geschützten tieferen Lagen liegt als ganz hoch.
Bisher kann man den Winter nicht als kalt bezeichnet. Es gab natürlich zwar Frost, jedoch im zweistelligen Bereich eher selten und fast nur in den höheren Lagen. Also, der Winter ist bis jetzt relativ mild verlaufen. Das soll sich bald ändern, ab morgen und während des Wochenende soll ein Kälteeinbruch aus Nordosten in den Pyrenäen ankommen"